yonc.ch insight (1)

Hallo zusammen und willkommen zu unserem ersten yonc.ch insight Artikel.

Mit diesem Artikel wollen wir Euch der Welt der LED Taschenlampen ein wenig näher bringen, indem wir unsere persönlichen Meinungen zu ausgewählten Lampen offen und ehrlich niederschreiben.

Den Anfang macht die Olight M20 Warrior von der M-Serie. Die M-Serie ist eine der beliebtesten Taschenlampen Serien in unserem Sortiment und dies aus gutem Grund!

Der Bestseller Olight M20:

ol_m20sx_4-300x221

Diese Lampe vereint Handlichkeit, Leuchtstärke und lange Laufzeit in einem. Seit ein paar Wochen hat Olight die M20 mit der brandneuen Cree XP-G S2 ausgerüstet, das heisst mehr Helligkeit und Effizienz für den Benutzer! Und seit Olight die neuen und sehr kleinen XP-G LEDs benutzt (dazu gehört z.B. die R5 oder S2 LED), ist der Lichtstrahl / Beam viel gleichmässiger als bei den alten Versionen mit. Mit dieser winzigen XP-G LED in Kombination mit einem Textur-Reflektor (Orange Peel) gehören Schattenringen der Vergangenheit an.

Auf weniger als 15cm bekommt Ihr eine taktische Taschenlampe mit über 340 Lumen! Wir schätzen den tatsächlichen Lichtstrom zwar auf ca. 280 Lumen ein, aber auch dieser Wert überzeugt.

Zugeben, die S2  hat unserer Meinung nach weniger Reichweite / Throw als die ältere R2 Version. Die letztere LED scheint besser fokussiert werden zu können. Aber trotzdem haben beide Versionen absolut kein Problem Objekte auf 100 – 150m zu erleuchten. Wer jedoch vor allem nur Reichweite will, der ist mit der älteren Cree R2 besser beraten (bei uns ausverkauft), vor allem in Kombination mit dem glatten Reflektor da sind auch Reichweiten von 200m möglich!

Reflektor, das war unser nächstes Stichwort. Die M20 Reihe besitzt nämlich eine ganzeReihe von nützlichem Zubehör. Angefangen vom glatten Reflektor für die Extra-Reichweite, einen Fernschalter / Kabelschalter, Waffenhalterung für Standardschienen oder verschiedene Farb-Filter (rot, grün, blau). Auch das mitgelieferte Batterie-Magazin ist ganz praktisch wenn man die M20 mit einweg CR123A Batterien betreiben will (Achtung, RCR123A Akkus passen nicht in das Batteriemagazin).
Wir empfehlen jedoch die M20 mit den AW 18650 Akkus zu benutzen. Mit 2600 – 2900mAh (Kapazität) könnt Ihr ohne Probleme die High-Tech Lampe 3+ Stunden auf der höchsten Stufe betreiben. Zudem haben die Akkus eine Lebensdauer um die 500 Aufladezyklen. Nach 4-5x Aufladen habt Ihr die Kosten des Akkus bereits amortisiert.

Ein Punkt wird manchmal von unseren Kunden kritisiert. Die Modi lassen sich nicht mit einer Hand verstellen. Dazu muss beidhändig am Kopf gedreht werden. Meiner Meinung nach ist dies Geschmackssache, es ist zwar umständlich aber dafür wird der Modus auch nicht versehentlich verstellt.

Wer mit diesem System überhaupt nicht warm wird, empfehle ich die Olight M20 Special Operations (M20S). Diese Version ist mit dem Seitenknopf am Endschalterausgerüstet, der bisher vor allem bei der Olight M30 Triton bekannt geworden ist. Der grosse Vorteil ist sicherlich das einhändige Umschalten der Helligkeit und wenn man vom ausgeschaltetem Zustand der Lampe auf den Seitenknopf drückt, wird der Stroboskop aktiviert – solange man drauf bleibt.

Ein kleiner Dämpfer: Der Knopf ist relativ klein und ist im Endschalter eingesenkt. D.h. mit Handschuhen wird das ertasten des Knopfes relativ schwierig werden.

Fazit: Die Olight M20 Warrior ist eine handliche Allrounder Taschenlampe der Extra-Klasse! Ob Sie im Sicherheitsdienst arbeiten, Geocachen, eine Lampe im Auto brauchen oder nur für den Haushalt. Die Olight M20 wird Euch sicher Freude bereiten! :-]

Und hier gehts zum gesamten Sortiment: Olight LED Taschenlampen.

Habt Ihr einen Produkt-Wunsch für den nächsten yonc.ch insight Artikel oder Ergänzungen zu diesem?

Ich freue mich über alle Kommentare von Euch!

Freundliche Grüsse
Wai-On

Das könnte Dich auch interessieren

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.