yonc.ch bringt Licht ins Dunkle mit einleuchtenden Preisen für die dunkle Jahreszeit!

1898 erwarb ein russicher Einwanderer Conrad Hubert in New York das erste Patent auf Taschenlampen. Seine Idee war es ursprünglich eine Pflanze in einem Blumentopf von unten zu beleuchten, um die schnellere Entwicklung der Pflanze auch in der Wohnung zu ermöglichen. Mit Hilfe einer in der Mitte des Topfes eingelassenen Röhre, die Licht spendete, sollte dies erreicht werden. Die Blumentöpfe stiesen auf wenig Interesse, worauf hin er sich auf die Verlängerung der Röhre konzentrierte. Nach längerer Entwicklung entstand daraus das erste tragbare elektrische Licht. Dank Conrad Hubert ist die Taschenlampe ein weltweiter Erfolg.

Aber wer hat das erste Taschenlampen-Patent angemeldet? Oder, wie heisst der Erfinder der Taschenlampe?

Klicken Sie auf den folgenden Link und nehmen Sie bei unserem Gewinnspiel mit Preisen im Gesamtwert von 480 Franken teil!

Das könnte Dich auch interessieren‚‚

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.