Woolpower

Sich warm halten

Wir alle haben schon mal gefroren. Es spielt keine Rolle, ob Sie im kühlen Schweden oder im warmen Spanien leben. Mit ein wenig Wissen und der optimalen Kleidung können Sie sich immer und überall
warm halten. Durch die langjährige Erfahrung von Woolpower, wissen die Macher ganz genau, wie man sich am besten kleidet, um nicht zu frieren.

Es windet

Neben der Aussentemperatur trägt auch der Wind entscheidend zur Kälte bei. Der Grund ist, dass die aufgewärmte Luft vom Körper weggeführt wird. Unser Körper wärmt dann neue, kalte Luft wieder auf. Wird dieser Prozess zu oft wiederholt, so kühlt schliesslich unser ganzer Körper aus.
Ein kleines Beispiel:

Bei einer Temperatur von  -10° und der Windgeschwindigkeit von 8 m/s fühlt es sich an wie -27° bei Windstille.

Die Tabelle zeigt unterschiedliche Kühleffekte bei Temperatur(°C) und Windgeschwindigkeit (m/s):

m/s         (°C)

0 0 -5 -10 -15 -20 -25 -30 -35 -40
5 -9 -15 -21 -28 -34 -40 -47 -53 -59
25 -20 -28 -36 -44 -52 -60 -69 -77 -85

 

Hippokrates gilt als der berühmteste Arzt des Altertums. Hippokrates wurde schon zu Lebzeiten hoch verehrt. Er gilt als Begründer der Medizin als Wissenschaft behauptete, dass kaltes Wetter auch kalte bzw. träge Menschen machen würde.
Aristoteles gehört zu den bekanntesten und einflussreichsten Philosophen der Geschichtewar vom Gegenteil überzeugt, dass die Kälte die Körperflüssigkeiten „einschliesst“ und dadurch „heisse“ und tatkräftige Menschen schaffen würde.

Die perfekte Temperatur

27 °C sind die perfekt. Der Mensch ist ein tropischer Säuger, der sich über Jahrtausende darauf eingestellt hat, ohne Kleidung bei einer Temperatur von +27 °C zu leben. Bei dieser Temperatur läuft der Wärmehaushalt eines Menschen optimal und hat eine Körpertemperatur von +37 °C.
Damit unser Körper läuft, müssen wir Nahrung und Flüssigkeit zu uns nehmen, nur so kann das Herz schlagen und unsere Organe arbeiten.
Der Grösste Teil unserer aufgenommenen Energie, nämlich ca. 70%, wird dafür gebraucht um unsere Körpertemperatur aufrecht zu erhalten. Der Körper verbraucht in 15 Minuten Eisbaden ca. 500 Kalorien, gleichviel wie etwa eine Stunde Crosstrainer.

Warum zittern wir?


Durch diese unfreiwilligen Muskelbewegungen versucht unser Körper Wärme zu erzeugen. Unser Körper erhöht seine Wärmeproduktion so um das Vier- bis Fünffache.

Warum schwitzen wir?

Der Körper versucht seine Haut zu kühlen, wenn ihm zu warm wird. Die Abkühlung erfolgt durch eine Verdunstung von Feuchtigkeit bzw. Schweiss.

Mit der richtigen Kleidung warm halten

Die Kleidung an und für sich wärmt nicht, aber sie kann helfen die Wärme zu halten, die der Körper produziert. Die Bekleidung soll helfen die produzierte Wärme zu speichern und gleichzeitig die überschüssige Feuchtigkeit abzuführen.

Wolle

Bekannterweise ist Wolle die Funktionsfaser der Natur. Bis heute hat man es noch nicht geschafft, eine Kunstfaser herzustellen, die die Eigenschaften wer Wolle hat.

Wolle stammt vom Schaf – andere Wollarten stammen vom Lama, Kaschmirziege oder Angorakaninchen.

– Wolle wärmt auch im feuchten Zustand
– transportiert Feuchtigkeit
– ist pflegeleicht und selbstreinigend
– ist mit der Maschine waschbar

Das Unternehmen

Wie erwähnt wurde das Unternehmen in Schweden, 1969, gegründet.
Zu ihren Kunden zählen Sportler, Militär- und Polizei, Outdoorer in vielen Ländern. Menschen, die von berufswegen gezwungen sind viel draussen zu sein und nicht frieren möchten.

Produktion

Die Kleidung wird zu 100% in Schweden hergestellt. Das Unternehmen benutzt nur Spezial-Strickmaschinen. Eine kleine Besonderheit dabei ist, dass jedes Kleidungsstück den Namen der Näherin trägt.

Die Kollektion

Die Kollektion beinhaltet Kleidungsstücke für den ganzen Körper. Sie lassen sich jedoch je nach Temperatur und Anwendung unterschiedlich kombinieren.

Die Matrialstärke wird in g/m² gemessen und besteht aus „Ullfrotté Original“.

Socken

Die Socken bieten eine hohe Wärmeisolation selbst in feuchtem Zustand. Die Woolpower socken sorgen für den Abtransport von Schweiss und Feuchtigkeit aber behalten ihr Isolationsvermögen.

wp_linerclassic_155f96897c2c00


Liners

Die Liner Socken wird direkt am Fuss getragen, das heisst die Socke stellt die erste Schicht dar. Sie nimmt die Feuchtigkeit auf und transportiert diese in die nächste Schicht.

wp_shoeliner_1-11


200g/m²

Die dünneren Socken werden direkt am Fuss getragen, um die Körperwärme zu isolieren. Man kann dickere darüber ziehen und kombinieren. Optimal für den Einsatz im Sommer, da sie für ein ausgeglichenes Fussklima sorgen und gleichzeitig Feuchtigkeit abtransportieren.

400g/m²


Diese ist als Basissocke besonders geeignet, wenn keine doppelte Lage erforderlich ist. Sie absorbieren die Feuchtigkeit und sorgen für Abtransport.

Unterwäsche direkt am Körper: 200g/m²

Diese dünne Unterwäsche ist dafür konzipiert, um sie direkt auf der Haut zu tragen. Als Feuchtigkeitstransportierende Schicht. Gleichzeitig wird der Wärmehaushalt des Körpers aufrecht zu halten. Optimal für Aktivitäten bei +10 – 20° C.

TEE 200

Shirt mit kurzen Ärmeln für warme Temperaturen. Komplett ohne Längsnähte.

 

wp_tee200_1-300x300
Crewneck 200

Langärmliges Shirt. Verlängerte Rückenpartie, um das Eindringen von Kälte zu verhindern. Komplett ohne Längsnähte.

wp_rundhalshemd200_155f968963754e


Lite Boxer 200

Optimaler Komfort. Komplett ohne Längsnähte.

 

Grössentabelle

ss

Das könnte Dich auch interessieren‚‚

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.