Scheinwerfer für das Bike: Fenix BC30R

Der Frühling steht vor der Türe, damit werden auch die Mountainbikes wieder aus dem Keller geholt.

Da eine Biketour auch mal länger dauern kann, ist man froh, eine gute Lampe beim Einbruch der Dunkelheit am Lenker zu haben. Die Fenix BC30R lässt in keiner Weise irgendwelche Zweifel aufkommen, dass man sich mangels Licht im Wald verfährt.

Ich habe mir die Lampe zugelegt und in den letzten Tagen die ersten Kilometer zurückgelegt. Hier meine Eindrücke der perfekt verarbeiteten LED-Lampe.

Die beiden Cree XM-L T6 LEDs sind hell, sehr hell sogar. Die Lampe bietet insgesamt 5 Leuchtmodis zur Auswahl, welche über die gut zugänglichen Schalter an der Oberseite eingestellt werden können.

Folgende 4 Modis können an der Lampe eingestellt werden:

Burst: 1600 Lumen (nur über die Fernbedienung)
High: 800 Lumen für ca. 2h 35min (1h 50min konstante Helligkeit)
Mid: 500 Lumen für ca. 4h 30min (3h 20min konstante Helligkeit)
Low: 200 Lumen für ca. 11h 50min (10h 50min konstante Helligkeit)
Eco: 100 Lumen für ca. 20h 20min (19h 40min konstante Helligkeit)

Blinklicht: 200 Lumen

Die konstante Helligkeit bedeutet, dass die Lampe während dieser Zeit gleich hell leuchtet.

Die Angaben sind Richtwerte gemäss Hersteller. Natürlich können diese Werte abweichen, je nach Temperatur, Ladezyklen, Alter der Akkus etc.

In der schicken Verpackung befindet sich neben der Lampe auch ein USB Kabel, die Montagegummis für den Lenker und eine Kabel-Fernbedienung (ca. 20cm) welche dazu dient, den Burst (Turbo) Mode für 20 Sekunden zu aktivieren. Während dieser Zeit erhellt die Lampe die Umgebung mit 1600 Lumen. Das reicht um Hindernisse wie Äste, Wurzeln oder Steine genug früh zu erkennen.

Gehäuse

Wer andere Fenix-Lampen kennt, weiss wie gut die Qualität dieser Marke ist. So wird die BC30R in einem schönen, wenn auch etwas grossem Alu-Gehäuse (LxBxH 114mm × 50,5mm × 31,8mm) verbaut. In dem Gehäuse sind 2 Akkuzellen verbaut, die sich leider nicht wechseln lassen. Falls die Leistung der Akkus irgendwann merklich nachlässt, werde ich mich entsprechend erkundigen. Mit ca. 220g gehört die Lampe auch nicht zu den Leichtgewichten. Das hängt natürlich auch mit der robusten Bauweise und den integrierten Akkus zusammen. Ein Sturz, Regen, Schnee wird die Lampe sicher mehr oder wenig unbeschädigt überleben (gem Hersteller Wasserdicht IPX-6, Schlagbeständigkeit: 1m)

lampe12 

Anzeige

Sehr praktisch bei dieser Lampe finde ich die Anzeige der verbleibenden Zeit ist jederzeit gut sichtbar. Das Display leuchtet leicht grün, die Knöpfe zum Umschalten der Modis sind auch bei schlechtem Licht gut zu sehen. Zusätzlich wird angezeigt, welcher Modus gerade eingestellt ist, finde ich aber weniger wichtig. Hauptsache genügend hell ;-)

      lampe34
 
 Lichtausbeute

Kommen wir zum wichtigsten Teil, dem Licht. Die Lampe besitzt ein "Dual Distance Beam System". Was bedeutet, dass ein Lichtkegel eher vor das Bike leuchtet, und der andere in die Ferne. Das Licht ist recht natürlich und bei allen Stufen wird die Gegend gut ausgeleuchtet. Der Burstmode lässt sich kurzfristig mittels Tastendruck zuschalten – dann hat die Lampe eine Leistung von 1600 Lumen während 20Sek. Dauerlicht ist mit 800 Lumen aber auch ganz schön hell, und nicht dauernd notwendig.

Die Lampe ist nicht zugelassen auf der Strasse, wie viele dieser "Bike-Scheinwerfer". Solche Lampen sind im Gelände sinnvoller als im Strassenverkehr.

Montage

Die mitgelieferte Haltung lässt sich sehr gut montieren und die Lampe wackelt auch dann nicht, wenn der Weg etwas holpriger wird. Die Lampe sitzt fest in der Halterung, lässt sich aber einfach auch wieder entfernen. Gar nicht schön finde ich die sehr lange Schraube um die Halterung festzumachen. Aber durch die unterschiedlich dicken Lenker lässt sich das nicht vermeiden. Das ist aber auch der einzige (Schönheits-) Punkt den ich an der Lampe zu bemängeln habe.

lampe1

Fazit

Die Lampe ist ein Knaller. Sehr schöne Ausleuchtung, Design und Verarbeitung passen ebenfalls perfekt zusammen. Die Lampe macht einen sehr robusten Eindruck. Etwas mehr Gewicht als üblich, dafür ist der Akku auch gerade verbaut. Bleibt nur noch zu hoffen, dass dieser Akku lange seine Leitung behält. Die Anzeige oben auf dem Gehäuse lässt sich gut ablesen und hilft, die verbleibende Zeit im Auge zu behalten.

DSC_1128

 

 

Das könnte Dich auch interessieren

(0) Kommentare

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Fenix BC30R Bike Scheinwerfer
Fenix Light Fenix BC30R Bike Scheinwerfer
CHF 149.00
Zum Artikel