Olight PL-1 II Valkyrie für die Polizei

Test: Olight PL-1 II Valkyrie

(Review by Wave)

 

Die Olight PL-1 II Valkyrie ist eine helle Waffenlampe mit neutral-weissem LED Licht und ist eine Weiterentwicklung der sehr beliebten Olight PL-1.

Die Lampe mit Zubehör wird in einer handlichen Kartonverpackung geliefert.

Eigenschaften:

  • Max. 450 Lumen, für 60 Minuten (das Licht ist fix, hat keine Stufen und ist nicht dimmbar)
  • Leuchtweite: rund 106 Meter
  • Wasserdicht nach IPX-6 Standard (Schutz gegen starkes Strahlwasser)
  • Stossfest bis zu 1 Meter
  • Hart anodisiertes Flugzeug-Aluminium 
  • Gehärtete Glaslinse (Anti Reflex beschichtet)
  • Sehr robuste Konstruktion mit einem Befestigungshebel aus rostfreiem Stahl (Schwarz beschichtet)
  • CREE XP-L, LED-Chip (neutral- weiss)
  • Passt auf alle MIL-STD-1913 und Glock Type Schienen


Masse:

  • Länge: 78 mm
  • Breite: 32,5 mm (an breitester Stelle)
  • Höhe: 38 mm

 

Gewicht:

  • 109 Gramm (inkl. Batterie)

 

Zusatzinformation:

Die Lampe funktioniert mit einem CRC 123A, 3,7V Akku NICHT!

(Sie leuchtet kurz auf und stellt dann wieder ab.)

Der Inhalt nach dem ersten Auspacken.

Lieferumfang:

  • Waffenlampe
  • Olight 1600mAh CR123A Lithium-Batterie
  • 1913 Rail Mount (separat, der für Glock ist bereits montiert)  
  • T6/T8 Schraubenschlüssel
  • Bedienungsanleitung in 12 Sprachen (Inkl. Deutsch)

 

Nun genug theoretisches, wir wenden uns der Praxis zu.

Nach dem Auspacken, muss man zuerst den Linsenkopf abdrehen und die mitgelieferte Batterie (mit dem Pluspol Richtung Linse) einsetzen. Danach den Linsenkopf wieder befestigen.

Wer keine Glock, sondern eine MIL-STD-1913 Schiene hat, der befestigt das mitgelieferte 1913 Rail-Mount.

Die beiden Schräubchen mit dem mitgelieferten Schlüssel (lange Seite) aufdrehen, Schiene wechseln und wieder zudrehen. Nun ist die Lampe bereit.

Das Hebelchen auf der Seite ganz rüberklappen, die Lampe korrekt in die Schiene halten und das Hebelchen wieder zurückklappen. Nun hält die Lampe bombenfest und wackelfrei.

Ein- und Ausschalten:

Das Licht verfügt über Multiweg-Schalter für Rechts- und Linkshänder und kann durch seitliches oder gerades Drücken verwendet werden.

Durch kurzes Drücken des Seitenschalters (beide Seiten schalten gleich) lässt sich die Lampe einschalten. Durch erneutes Drücken des Schalters wird die Lampe ausgeschaltet.

Wer Momentlicht möchte, drückt den Schalter und lässt ihn gedrückt, bis man das Licht nicht mehr möchte. Dann lässt man los.

Wer Strobolicht möchte, drückt beide Schalter gleichzeitig, oder nachdem er den Einen lange gedrückt hat, den Zweiten noch kurz dazu. Zum Ausschalten einfach einen Schalter kurz drücken.

Einschalten der Lampe erfolgt ohne Probleme.
Man erreicht den "Knopf" auch mit zwei Händen.
Hier die Olight.
Hier die Streamlight mit den Kipp-Tastern.

Als Vergleich der Breite noch dazu die Waffenlampen Streamlight TLR-1 und Insight WX 150

 

Links ist die Streamligt, in der Mitte die getestete Olight und rechts die Insight Lampe

Man sieht gut, dass die Olight sehr schlank gebaut ist. Die Höhe ist bei allen in etwa gleich.

Die Gewichte der Vergleichslampen mit Batterien sind:

  • Streamlight TLR-1: 114,5 Gramm
  • Insight WX 150: 106 Gramm

 

Lichtbilder:

Die folgenden Bilder wurden ca. 6 Meter von der Garagenwand aufgenommen. (Blende 2,8, Verschlusszeit 1/50s, ISO 400)

Alle Lampen hatten frische Batterien eingesetzt. Die Olight die Mitgelieferte, die anderen beiden Lampen je zwei Duracell Ultra.

Der Lichtstrahl der Oligh ist sehr gleichmässig und leuchtet in näherer Umgebung breit und hell. Dies ist ideal um z.Bsp. in einem Haus die Räume zu durchsuchen. Wer eine Lampe für an ein Gewehr sucht und weitere Distanzen ausleuchten will, wäre hier mit der Streamlight besser bedient, da sie einen intensiven Spot hat, der weiter leuchtet. Dafür ist die Ausleuchtung der Umgebung eher schwach.

Für meinen Einsatzzweck hat die Olight aber das beste und ausgewogenste Licht, der von mir getesteten Waffenlampen. Sie leuchtet ausserdem in angenehmem neutral-weiss und nicht wie die anderen beiden Lampen in kalt-weiss.

Olight PL-1 II Valkyrie
Streamlight TLR-1
Insight WK 150

Fazit:

Die Olight PL-1 II Valkyrie ist eine helle, gut verarbeitete und sehr handliche Waffenlampe mit neutral weissem Licht.

Für den Polizeidienst könnte ich mir die neue Olight gut vorstellen, wenn es die passenden Holster dazu gibt. Das Vorrücken in einem Gebäude macht mit dieser Lampe echt Freude, da die Räume vor einem in einem angenehmen Licht, gut ausgeleuchtet sind.

Ein kleines Manko der Lampe ist jedoch, dass sie nur ca. 1 Stunde leuchtet. Dies ist eher knapp. Dafür benötigt sie aber auch nur eine CR123 Batterie.

Für die Leute, welche selber Kydex Holster machen, kann ich mir vorstellen, dass sie sich sehr gut eignet, da sie nur am Hebelgelenk minim breiter als die Waffe selbst ist und so im Holster nicht gross hängen bleibt.

 

 

Freundliche Grüsse Eures Testers

Wave

Olight

Olight PL-1 II Valkyrie Waffen-Lampe

CHF 129.00Zum Produkt

Das könnte Dich auch interessieren

(0) Kommentare

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.